DIE Handschlaufe für DSLR-Kameras

Joby Handschlaufe GurtEs mag vielleicht etwas abgehoben und überbewertet klingen, aber das Thema Gurte und Handschlaufen beschäftigt mich seit dem ich fotografiere. Nur selten benutze ich den beigelegten Gurt einer Kamera. Ich finde diesen ungemütlich und unpraktikabel. Seit dem habe ich unzählige Alternativen ausprobiert. Dabei waren fast alle Produkte von OP/Tech, Blackrapid, JJC & Co dabei, doch keines wollte mir wirklich gefallen. Egal welches System ich wählte, entweder war es nicht komfortabel genug oder bot nicht genug Freiheiten beim fotografieren. Bislang ist die Handschlaufe von Joby für etwa 14 € der beste Kompromiss, für meine Art zu fotografieren.

Schon an der Canon 1000D nutzte ich nicht den mitgelieferten Gurt, sondern nahm irgendeine Handschlaufe einer kompakten Kamera. Der Gurt sollte stets nur einen evtl. Sturz abfangen und möglichst wenig auffallen oder stören. Andere Gurte boten diese Option nicht. Auf andere Gurte und Techniken einzugehen würde garantiert ein abendfüllendes Gespräch werden, weshalb ich dieses Thema hier überspringe.

Joby Handschlaufe Gurt

Der Joby Wrist Strap ist eigentlich ein etwas überteuertes kleines Gadget von dem bekannten GorillaPod-Hersteller. Trotzdem sind die etwa 14 € sehr gut angelegt. Man bekommt dafür einen sehr robusten, zuverlässigen und strapazierfähigen durchdachten Gurt aus geflochtenem Nylon. Der Teil der an der Öse der Kamera befestigt wird erinnert an den originalen Canon-Gurt. Ein bewährtes und robustes System wird hier benutzt. Danach folgt eine Kunststoff-Öse, durch die die Schlaufe einseitig hindurchläuft, damit ein selbstsichernde Schlinge entsteht. Man weitet einfach die Schlaufe um die Hand hindurchzuführen. Danach sichert sich die Schling quasi wie von selbst um das Handgelenk des Fotografen.

Joby Handschlaufe Gurt

Joby Handschlaufe Gurt

Ganz wichtig: Die Schlinge stört nicht und das Material ist nicht besonders rau. Ich habe auch nach mehrstündigem Tragen noch keine Reizungen der Haut erlebt. Damit die schlinge sich nicht zu klein ziehen kann, wurde durchdacht eine kleine schwarze Naht eingearbeitet. Ein Detail was praktisch und sinnvoll ist. Wie genau die Handschlaufe funktioniert, habe ich in dem folgendem Video beschrieben:

Durch dieses System und die wirklich stabile Verarbeitung habe ich zu keinem Zeitpunkt Angst gehabt, dass der Gurt die Kamera nicht halten könnte, im Gegenteil. Meine Canon EOS 6D mit dem 24–105mm L Objektiv trage ich manchmal auch nur an der Schlaufe durch die Gegend. Insgesamt eine sehr robuste und verlässliche Lösung, insofern man wirklich frei mit der Kamera arbeiten will, wobei sie dann doch noch abgesichert ist. Weiterhin ist der Tragekomfort exzellent, sodass ich die Schlaufe weder merke, noch Tasten oder der Blick durch den Sucher negativ beeinflusst werden – egal ob Quer- oder Hochformat.

Joby Handschlaufe Gurt

Joby Handschlaufe Gurt

Seit nunmehr einem Jahr benutze ich diese Schlaufe zu etwa 98% im Außeneinsatz und bin sehr happy damit. Die letzten 7 Jahre konnte kein anderer Gurt mithalten. Obwohl ich ein absoluter Fan dieses einfachen Gadgets bin, möchte ich trotzdem nicht versäumen darauf hinzuweisen, dass auch viele Fotografen andere Lösungen nutzen und damit glücklich sind. Der Gurt von Joby ist aber mein Mittel der Wahl.

Welches Gurtsystem nutzt du und welches Systeme hast du bereits getestet?

Wenn dir der Artikel "DIE Handschlaufe für DSLR-Kameras" gefallen hat und du mich und meine Unabhängigkeit etwas unterstützen möchtest, würde ich mich über deinen Kommentar freuen und wenn du eine Kamera, ein Objektiv oder auch ein beliebiges anderes Produkt bei Amazon kaufen möchtest, kannst du dies zum unveränderten Kaufpreis HIER* bestellen. Vielen Dank!



3 Gedanken zu “DIE Handschlaufe für DSLR-Kameras

  1. Ging mir genauso, habe lange gesucht und vieles probiert. Auch solche Handschlaufen waren aber eher nicht mein Ding, irgendwie lästig, ewig bömmelt die Kamera an der Tatze und das abfummeln war auch nicht so prickelnd.

    Seitdem ich seit über einem Jahr die Fingerschlaufen Fingercamstrap von Cosyspeed habe, ist das Thema für mich gegessen. Ich muss aber dazu sage, dass ich am Zeigefinger natürlich keinen fetten Klapperkasten hänge sondern nur die PEN oder die G15, die ich dann nach Gebrauch in die Jackentasche o.ä. zurückstecke oder irgendwohin ablege.

  2. Pingback: Nikon D750 vs. Canon EOS 6D Vergleich, Rauschen und Dynamik | Fotoblog web-done.de

Kommentar verfassen