Adobe Photoshop Lightroom 5 Vollversion für 79 € für jeden!

Bildschirmfoto 2013-06-10 um 12.57.37

Aktion ist beendet!

 

Nachtrag: Da dieser Artikel noch immer einige Besucher hat, möchte ich an dieser Stelle gerne auf das neue Lightroom 6/CC verweisen.

Da ich immer wieder Artikel über Lightroom schreibe und Tutorials über das beliebte Bildverwaltungsprogramm drehe, möchte ich heute auf ein sehr interessantes Angebot hinweisen. Für all diejenigen, die Lightroom 5 noch nicht gekauft haben und evtl. auch nicht Lightroom 4 besitzen, hat Amazon ein hammer Angebot im Programm. Anstatt des normalen Preises von über 120 € für die Vollversion, müsste ihr bis zum 21.07.2013 nur etwa 79 € zahlen. Das ist ein wirklich sehr guter Preis. Normalerweise gibt es nur die Teacher & Student Version für diesen Preis. Spätestens mit diesen Angebot, ist Lightroom endgültig bei dem „Normalverbraucher“ angekommen.

Zum Ablauf:
Einfach Lightroom 5 bei Amazon in den Einkaufswagen legen und durch den hohen Preis nicht irritieren lassen! Wenn du dann zur Kasse gehst, kannst du den Gutscheincode ADOBELR5 eingeben und du erhältst 35% Rabatt für die Lightroom Vollversion. Das war’s!

Auch die englische Version und die Download Version (Gutscheincode ADOBEDL5 – danke Michael!) von Lightroom 5 umfassen dieses Angebot. Jede Version kann sowohl auf ein Windows-System oder auf dem Mac installiert werden.

Wenn dir der Artikel "Adobe Photoshop Lightroom 5 Vollversion für 79 € für jeden!" gefallen hat und du mich und meine Unabhängigkeit etwas unterstützen möchtest, würde ich mich über deinen Kommentar freuen und wenn du eine Kamera, ein Objektiv oder auch ein beliebiges anderes Produkt bei Amazon kaufen möchtest, kannst du dies zum unveränderten Kaufpreis HIER* bestellen. Vielen Dank!



14 Gedanken zu „Adobe Photoshop Lightroom 5 Vollversion für 79 € für jeden!

  1. Der Preis ist Top, das Programm muss aber noch abhängen. Am besten jetzt kaufen und mit der 5.1 vorsichtig anfangen zu testen.

    Als Zwangsumsteiger von Raw Shooter auf Lightroom 1 und mit allen bisher durchgemachten Lightroom-Versionen kann ich leider nur bemerken, daß die Qualität der Software auch abnimmt.
    Beta-Versionen, die eine so kurze Laufzeit haben (waren es diesmal 2 Wochen) sind nur dafür gedacht, Kunden zu ködern, nicht um Bugs zu finden.
    Vermutlich wird die Version 5.1 benutzbar werden aber die Historie zeigt, daß hier auch wieder neue Probleme auftauchen werden.

    Man sollte nur bedenken, daß man sich durch die absolut nachvollziehbare Philosopie von Lightroom, Änderungen nur in ihrer Datenbank durchzuführen und erst beim Export anzuwenden auch komplett abhängig von dem Produkt macht.
    Ich werde vermutlich meine 50000 Bilder aus Lightroom nicht mehr heraus bekommen, es sei denn ein Wettbewerber schickt sich an die SQLite von Lightroom zu reverse-Engineeren. (ich weiß schreckliches Denglish)

  2. Danke, das war ein super Tipp!
    Ich hatte zwar die Vollversion von LR4, ich will aber beide Versionen nebeneinander laufen lassen und so kaufte ich jetzt die Vollversion von LR5.
    Hoffentlich repariert Adobe die Bugs bald, damit ich auch voll damit arbeiten kann!
    liebe Grüße

    Gabi

  3. Adobe schaufelt sich das eigene Grab. Anscheinend wird die SW immer schlechter (abgesehen von ein paar netten Features) und dazu immer billiger. Mit diesem Marketingtrick (möglichst billige Ware ködert Kunden und bei Updates hat man sie dann) sind auch andere gescheitert. S. Praktiker, da wurde die Werbetrommel gerührt mit „auf alles 20% Rabatt, bis auf Tiernahrung“, und trotzdem hat es nicht geholfen.
    Bei Adobe sollten die Marketingstrategen bedenken, dass ein Wechsel um so schneller erfolgen kann, je billiger die SW ist. Und gute SW kann nicht billig sein.
    Oder doch? Mit Gimp erwächst dem Adobekonzern ein mächtiges Konkurrenzprodukt für umme.

    • In einigen Punkten kann ich zustimmen. Adobe sollte lieber nur alle zwei bis drei Jahre eine neue Version veröffentlichen, die dann auch wirklich nahezu fehlerfrei ist. Dafür darf diese dann auch 120 € als Update kosten. Denn jeder Jahr 70 € ausgeben, macht es nicht günstiger. Apple’s Aperture gibt es schon seit Jahren in der dreier Version, die ständig kostenlose Updates aber leider auch kaum neue Features bekommt.

      Jedoch finde ich Adobe’s Rabatt-Aktionen vollkommen okay und diese haben wohl nichts mit wegfallenden Gewinnen des Unternehmens zu tun, das verwechseln viele. Das ist nicht im Ansatz mit Praktiker Vergleichbar. Wenn Praktiker 20% auf alles gibt, verdienen Sie kaum was. Adobe hingegen verdient bei solchen Aktionen immer noch mindestens 95% anstatt 97% und mit jeder verkauft Software steigt der Gewinn. Deshalb können auch heute Unternehmen mit 0,79 € Software Millionen verdienen. Denn der Aufwand ist häufig der gleiche, egal ob eine Software 10-mal oder 100.000.000-mal verkauft wird.

      Wenn sich z.B. dreimal so viele Menschen LR5 kaufen würden, würde Adobe bei einem Verkaufspreis von 49 € immer noch mehr verdienen. Das ist eine Preis-/ Nachfrage-Kurve, die Adobe hier ausgiebig testet. Vermutlich würde Adobe mit PS mehr verdienen, wenn Sie den Preis so gestalten würden, dass nicht 90% aller Nutzer die Software kostenlos betreiben 😉

  4. Warum schimpfen hier so viele auf Lightroom?

    Die Software liegt nach wie vor an der Spitze der Raw – Converter und am Horizont zeichnet sich kein Konkurrenzprogramm ab, das es mit Lightroom aufnehmen kann. Aperture gibt es nur bei Apple und hat zudem bedeutende Nachteile, Capture One ist zwar rein als Raw – Konverter teilweise besser, hat aber auch große Einschränkungen und ist in der pro-Version zudem deutlich teurer.
    Und wer wie hier geschehen Lightroom mit Gimp vergleicht kennt sich mit beidem Programmen nicht aus!!
    Es ist doch allgemein üblich das die 0er – Versionen von neuen Programmen noch bugverseucht sind, das ist bei LR so, bei vielen anderen Programmen aber ebenso. Trotzdem halte ich es für bessere eine noch nicht ganz reife Version zu veröffentlichen, als ewig lang zu warten. Die Meisten die sich über die Bugs hier beschweren haben vermutlich nur davon gelesen, den Bug aber selbst nicht erlebt.
    LR5 funktioniert für 95% der User so wie es soll und die neuen Features rechtfertigen durchaus das Update und den dafür verlangten Preis. Wer sicher gehen will, der muss halt auf Version 5.1 warten bzw. 5.2, wenn man einen großen alten Katalog rüber ziehen möchte. Und wer die neuen Features als nicht ausreichend findet kann ja immer noch auf Version 6 warten. Niemand zwingt einen jede neue Version mitzutragen!

    • Stimmt eigentlich, ich habe auch gerda etwas zur Updatepolitik von Adobe recherchiert. man kann wohl durchaus eine Version überspringen und dann trotzdem auf die aktuellste Version upgraden. Also z.B. von LR3 auf LR5 für ca. 70 €. Da man aber derzeit schon für 79 € die Vollversion bekommt, kann man sich auch überlegen, ob man LR3 oder 4 nicht verschenken will oder auf einem zweiten Rechner installiert 😉

      • das mit dem Verschenken ist eine gute Idee, wenn der oder die Beschenkte sich dann bei Adobe registrieren möchte geht das nicht, sofern bereits registriert. Der Besitz ist rechtlich korrekt beim Beschenkten, seitens Umregistrierung hat man mit Adobe aber einiges an Aufwand. Es gibt bei denen ein entsprechendes Formular … hatte das damals mit einer via ebay verkauften PSE-Version gehabt. Der Aufwand wäre letztlich so enorm gewesen, das ich die Software lieber entsorgt habe. Wenn der oder die Beschenkte sich bei Adobe nicht registrieren möchte (was weder notwendig noch zumindest für meine Zwecke nicht viel bringt), dann dürfte das natuerlich passen.

        • ich selbst habe verschiedenes dort registriert, insbesondere da bestimmte Käufe direkt bei Adobe gemacht wurden. Die CS5 wurde damals zu einem wirklich beeindruckenden Rabatt verkauft. Nach intensiver Recherche im Netz hatte mich auf Nachfrage bei Adobe ein Mitarbeiter darauf aufmerksam gemacht (soweit ich mich erinnere 30% off), was nicht mal auf der Adobe-Seite selbst offeriert wurde. So landet man z.B. in deren Datenbank 😉 Ansonsten passt freiwillig und Registrierung für mich auch nicht wirklich zusammen.

  5. Pingback: Adobe Lightroom 5 - on Amazon for 79 Euro

  6. bei mir funktioniert das aber nicht mit dem Rabatt!

    Kommt immer ne Fehlermeldung:

    Es ist ein Problem aufgetreten

    Der eingegebene Gutscheincode kann für Ihren Einkauf nicht angewendet werden.

  7. Also ich habe Lightroom 4 und werde auch dabei bleiben. Selbst wenn die Bugs gefixed sind, sind die Verbesserungen der Version 5 im Vergleich zum Vorgänger eigentlich zu vernachlässigen…

  8. Bei mir funktioniert es leider auch mit der Kleinschreibung nicht.. Bekomme die Meldung das der Gutschein abgelaufen ist..
    Bitte um Feedback..
    Danke

Kommentar verfassen