Von Venice Beach nach Santa Monica

Venice BeachDemnächst wird es in diesem Blog mehr Reiseberichte und die passenden Bilder dazu geben. Beginnen möchte ich diese Serie mit einer kleinen Wanderung von Venice Beach nach Santa Monica in Los Angeles. Die Bilder wurden mit meiner Canon EOS 6D und dem Canon EF 24-105mm IS L Objektiv aufgenommen. Übrigens eine sehr gute Reisekombination, wenn auch nicht ganz leicht. Morgens um 10 Uhr war es mit etwa 16°C eher kühl und sehr diesig. Die ersten Surfer waren aber schon am Venice Fishing Pier im kalten Wasser anzufinden. Weiterlesen

Astrofotografie mit dem Canon EF 11-24mm f/4L USM

Canon EF 11-24mm f/4L USM Astro-Fotografie Milchstrasse Milky WaVor wenigen Wochen habe ich bereits einen Artikel zum Canon EF 11-24mm f/4L USM geschrieben und betont, wie scharf doch das teure Canon Superweitwinkel-Objektiv ist. In den letzten Tagen konnte man aufgrund der starken Dämmerung und des Wetters hervorragend Bilder von der Milchstrasse machen. Diese Chance habe ich natürlich genutzt um das Canon EF 11-24mm mit 11mm auf den Himmel zu richten. Meine Canon EOS 6D eignet sich dazu ganz hervorragend, ohne motorische Nachführung aber leider nur beschränkt. Das heißt, dass ich mit kürzeren Belichtungszeiten arbeiten muss, um keine sichtbaren Bewegungsunschärfen zu kassieren. Dazu muss man demnach die ISO etwas hoch kurbeln. Die 6D leistet hier aber gute Arbeit. Zudem lässt sich in Lightroom noch einiges herausholen, aber ISO 6.400 und 12.800 sieht man schon an einigen Stellen. Weiterlesen

Sankt Peter-Ording im Winter

Lighthouse Westerhever IIIIch kann mich noch sehr gut daran erinnern, dass ich letztes Jahr Anfang März an der Nordsee war. Bei knapp 20°C und blauem Himmel fällt es sehr schwer zu glauben, dass noch immer Winter in Cuxhaven war. Dieses Jahr hat uns ein Geburtstagsgeschenk an meiner Freundin dazu gebracht, vergangenes Wochenende in einem Wellness-Hotel bei St. Peter-Ording zu verbringen. Gerade im Winter könnte man meinen, dass Pool und Sauna einen guten Ausgleich zu 40 km/h 1°C nass-kaltem Wind darstellen, aber dieser Ansicht waren wohl nur 50% der Reisenden. Deshalb musste ich immer wenn es besonders kalt oder windig war etwas argumentieren 😉 Weiterlesen

Naturschutz- und Vogelschutzgebiet Meißendorfer Teiche

Im Dezember letzten Jahres habe ich einige Bilder für ein Review zur Canon EOS 7D Mark II gemacht. Solche Berichte verbinde ich in der Regel mit einem kleinen Ausflug. Ein Ziel was ich hierfür gerne – aber auch viel zu selten benutze, ist das Naturschutz- und Vogelschutzgebiet Meißendorfer Teiche mit dem Bannetzer Moor, welches südlich in der Lüneburger Heide liegt. In dieser moorigen Gegend gibt es sehr viele kleinere und größere Teiche, die zum großen Teil zum Naturschutzgebiet gehören und damit relativ naturbelassen sind. Was der Mensch unter „naturbelassen“ versteht, können wohl nur die zuständigen Behörden nachvollziehen. Ich für meinen Teil denke, das Naturschutzgebiete wirklich der Natur überlassen werden sollten, was aber meist nicht der Fall. Häufig sind Naturschutzgebiete solche, in denen sich der Mensch eine vermeintlich ursprüngliche Flora und Fauna vorstellt und diese auch mit künstlichen und oft drastischen Mitteln herbeiführt. So natürlich finde ich das auch wieder nicht 😉 Weiterlesen

Mit dem Stativ durch Hamburg

BrooktorkaiIch weiß, das Globetrotter nicht viel mit der Fotografie und diesem Blog zu tun hat, aber trotzdem war es der Grund, weshalb ich vorletzten Samstag in Hamburg war. Der Store hat mich nicht so begeistert, bis auf die Kühlkammer 😉 Aber natürlich habe ich meinen kurzen Besuch genutzt, um ein paar Aufnahmen von Hamburg zu machen. Deshalb habe ich meinen kleinen Rucksack mit der Canon 6D, dem Canon 17–40mm L und meinem Slik Stativ gepackt und bin noch etwa 2 Stunde durch die Stadt gezogen. Es ist unglaublich, wie leer die Stadt an einem Samstagabend sein kann, zumindest an der Binnenalster und in der Speicherstadt. Man hat sogar überall ohne Probleme und ohne Münzen parken können. Hat irgendwie Spaß gemacht. Weiterlesen

Zur richtigen Zeit am richtigen Ort

Manchmal ist man stundenlang unterwegs um einige ansehnliche Bilder zu produzieren und an anderen Tagen passt einfach alles: der Ort, das Licht und die Motive. Die folgenden drei Bilder habe ich innerhalb von 5 Minuten gemacht, wobei sie natürlich nicht das obere Ende an Fotomotiven darstellen, aber ich finde sie doch ansehnlich.

Three and a Tree

Three and a Tree

Weiterlesen

Schönes Norddeutschland

Going Home...Heute gibt es mal wieder ein paar Bilder. Die Landschaft in Norddeutschland ist tendenziell flach und oft unspektakulär – könnte man meinen. Wenn man allerdings an den richtigen Orten zur richtigen Zeit unterwegs ist, können durchaus gute Bilder dabei herauskommen. Natürlich muss man Bilder bei starkem Gegenlicht und bei starker Lichtstimmung (Farbtemperatur) etwas mit Lightroom nachbearbeiten, um eine entsprechende Lichtstimmung hinzubekommen. Mitunter empfiehlt sich auch die HDR-Technik für solche Aufnahmen. In diesem Fall sind es aber einzelne bearbeitet RAW-Dateien aus der Canon EOS 6D. Das eine oder andere Bild wurde etwas stärker nachbearbeitet, als man es tatsächlich in der Situation wahrgenommen hat. Nichtsdestotrotz sind dabei fünf ansehnliche Bilder an eigentlich unspektakulären Orten entstanden. Weiterlesen

Cuxhaven im Winter

EbbDie Überschrift täuscht ein wenig. Obwohl wir uns noch Winter befinden und eigentlich Schnee liegen sollte, hatten wir letzten Sonntag ein perfektes Mai-Wetter. Besser kann das Wetter kaum sein, um einen ausgiebigen Sonntagsausflug zu machen. Gesagt, getan. Das Ziel: Cuxhaven. Gegen 11 Uhr hat dann die Wattwanderung vom Stadtteil Duhnen aus begonnen. Zur Mittagszeit stiegen die Temperaturen bis auf 19°C an. Bei etwa 20-40 km/h Windgeschwindigkeit wurde es selbst in einer dünnen Regenjacke schnell zu warm. Und das Anfang März an der Nordsee. Das haben selbst die älteren „Eingeborenen“ so noch nicht erlebt. Dazu ein unglaublich tiefblauer Himmel. Nur am Horizont war es etwas diesig bei einer Sichtweite von etwa 20 km. Teilweise hingen die gleichen unglaublichen Wolkenformationen Stunden an der gleichen stelle, auch das habe ich nicht oft erlebt.

Weiterlesen