Adobe Lightroom for iPhone und Lightroom 5.5 veröffentlicht

Lightroom mobile for iPhoneAdobe hat heute in Sachen Lightroom mal wieder klar gemacht, wohin die Reise wohl gehen wird. Erst vor zwei Monaten gab es das neue Lightroom mobile für das iPad zusammen mit Lightroom 5.4. Wer dies nutzen wollte, musste ein Adobe Creativ Cloud-Abo abschließen. Nun gab es das Lightroom update 5.5 gemeinsam mit einer Lightroom App für das Apple iPhone. Adobe trennt die beiden Apps für das iPad und das iPhone aber klar voneinander ab. Was die iPad App so alles kann, habe ich bereits HIER beschrieben. Die Lightroom iPhone App wirkt unerwartet gut. Einige kleinere Neuerungen haben sich eingeschlichen, nicht zuletzt das Hinzufügen von iPhone-Bildern direkt in die Lightroom Bibliothek.

Adobe Lightroom for iPhone

Lightroom mobile CC

Irgendwie habe ich das Gefühl, dass Adobe hier in Bereichen wildert, die bereits stark besetzt sind. Will ich Bilder auf meinem iPhone bearbeiten, so bieten mir neben zig sehr guten Apps die Hauseigene „Fotos“ App von Apple schon einiges an. Dazu wird in iOS 8 noch sehr viel hinzukommen, sodass Lightroom vermutlich in einigen Monaten das nachsehen haben wird.

Einziger Vorteil den ich hier derzeit sehe, ist die Zentralisierung der Daten in Lightroom. Bislang befanden sich meine iPhone Bilder immer in anderen Systemen und Wolken. Nun aber möchte Adobe mich dazu bringen, meine Bilder auch dort zu lagern. Da ich nur die wenigsten iPhone-Bilder in Lightroom bearbeite, sehe ich diesbezüglich derzeit keinen Vorteil für mich und das wird so wohl auch bleiben.

Der andere Aspekt der Lightroom for iPhone App ist die Synchronisation mit der bereits vorhandenen Lightroom Bibliothek, bzw. bestimmten Sammlungen. Um Bilder schnell durchzuschauen und ggf. zu bewerten mag das iPhone noch taugen, aber bei der Bildbearbeitung hört es auf. Selbst auf dem iPad nutze ich Lightroom fast nie. Ein Schreibtischarbeitsplatz oder zumindest ein Notebook ist hier das Mittel meiner Wahl. Alles geht mindestens 2 x schneller als auf den mobilen iOS Geräten. Will ich unterwegs Bilder bearbeiten, nehme ich das Notebook mit.

Adobe Creativ Cloud

Irgendwie lässt mich auch das Gefühl nicht los, dass Adobe immer mehr Nutzer zu Cloud-basierten Abo-Modellen drängt, sodass es – meiner Vermutung nach – wohl kein Lightroom 6 mehr als Produkt mit einem Kaufpreis geben wird, sondern nur noch gemietet werden kann. Mittlerweile bietet Adobe für 12,29 € pro Monat schon ein schönes Paket: Photoshop, Lightroom und die mobilen Apps. Trotzdem würde ich es befürworten, wenn Adobe Lightroom 6 weiterhin zum Kauf anbieten würde. Außerdem sollte bei einem Kauf auch ein bisschen Cloud dabei sein, sodass Lightroom auch ohne Abo mit den iOS Apps genutzt werden kann. Auch wenn ich diese selten nutze, so hat man doch zumindest eine Option.

Traurig hingegen ist aber die Tatsache, dass mobile Apps synchronisieren können, aber die Desktop Applikation nicht. Lightroom ist derzeit noch immer eine Stand-Alone-Lösung, wenn es um die Bibliothek auf richtigen Rechnern geht. Aber vielleicht wird Adobe ja auch hier bald eine Synchronisation anbieten, natürlich im Abo 😉

Lightroom 5.5

Das wichtigste zum Schluss: Lightroom 5.5 gibt es wie immer als kostenloses Update direkt bei Adobe für Mac oder Windows als Download. Wer noch keine Lightroom 5 Lizenz besitzt, kann sich bei Amazon das Upgrade oder die Vollversion kaufen – solange es diese noch gibt 😉 Neben den typischen neu unterstützen Kameras und Objektiven scheint 5.5 gefühlt auch wieder etwas flüssiger im Entwickeln-Modul zu laufen. Kann noch jemand ähnliches feststellen? Die Fehlerkorrekturen geben dazu nichts konkretes her. Im Folgenden findet ihr die Release Notes:

Neu unterstütze Kameras:

  • Canon PowerShot G1 X Mark II
  • Fujifilm FinePix S1
  • Nikon 1 J4
  • Nikon 1 S2
  • Nikon 1 V3
  • Olympus OM-D E-M10
  • Panasonic DMC-GH4
  • Pentax 645Z
  • Samsung NX3000
  • Sony DSC-RX100 III
  • Sony A7S (ILCE-7S)
  • Sony Alpha SLT-A77 II (ILCA-77M2)

Neue Objektivprofile:

  • Sigma 50mm F1.4 DG HSM A014 for Canon
  • Sigma 18-200mm F3.5-6.3 DC MACRO OS HSM C014 for Canon
  • Tamron 16-300mm F3.5-6.3 DiII VC PZD MACRO B016E for Canon
  • Fujifilm Tele Conversion Lens TCL-X100 for Fuji
  • Nikon 1 NIKKOR VR 10-30mm f3.5-5.6 PD-ZOOM for Nikon
  • Nikon AF-S DX NIKKOR 18-300mm f/3.5-6.3G ED VR for Nikon
  • Sigma 50mm F1.4 DG HSM A014 for Nikon
  • Sigma 18-200mm F3.5-6.3 DC MACRO OS HSM C014 for Nikon
  • Tamron 16-300mm F3.5-6.3 DiII VC PZD MACRO B016N for Nikon
  • Tamron SP 150-600mm F5-6.3 Di VC USD A011N for Nikon
  • Sigma 30mm F1.4 DC HSM A013 for Pentax
  • Sigma 50mm F1.4 DG HSM A014 for Sigma
  • Sigma 18-200mm F3.5-6.3 DC MACRO OS HSM C014 for Sigma
  • Sigma 30mm F1.4 DC HSM A013 for Sony Alpha

Fehlerkorrekturen:

  • Improved responsiveness in Develop module while Lightroom mobile sync is occurring.
  • Custom Develop module default settings were not syncing correctly to Lightroom mobile.
  • Initial rendition in Develop would sometimes appear posterized.
  • Undo function failed and applied a preset instead.
  • Scaling looked inaccurate when scaling to 200% in Windows.
  • Manual slideshows sometimes did not advance to the next slide as expected.
  • Aspect ratio changed when modifying the crop rectangle and when rotating the crop
  • Image flips between portrait and landscape after switching orientation while shooting tethered with Leica S cameras.
  • Fixed issue with Fujifilm X-T1 raw images appearing too bright at high ISO settings when using Dynamic Range 200% and 400%. Unfortunately, this fix may affect the appearance of existing images captured with this combination of settings. It is recommended that you (1) purge the Camera Raw cache via the Preferences dialog, and (2) review images shot at ISO settings higher than 1600 for unexpected brightness changes.
  • Fixed image quality issue (noisy result) when applying spot healing to floating-point (HDR) images.
  • Fixed issue with reading lossless compressed Nikon raw files (NEF files) from the camera models listed below. Previously, some images could be read but would appear as random noise, whereas attempting to open others would result in an error dialog. You will need to purge your Camera Raw cache via the Preferences dialog.
    • Nikon D1
    • Nikon D1H
    • Nikon D1X
    • Nikon D2H
    • Nikon D2Hs
    • Nikon D2X
    • Nikon D2Xs
    • Nikon D100
    • Nikon D200

 

Wenn dir der Artikel "Adobe Lightroom for iPhone und Lightroom 5.5 veröffentlicht" gefallen hat und du mich und meine Unabhängigkeit etwas unterstützen möchtest, würde ich mich über deinen Kommentar freuen und wenn du eine Kamera, ein Objektiv oder auch ein beliebiges anderes Produkt bei Amazon kaufen möchtest, kannst du dies zum unveränderten Kaufpreis HIER* bestellen. Vielen Dank!



Kommentar verfassen