Eine wunderbare Parodie von DigitalRev TV

Wer kennt DigitalRev TV und seinen ausgezeichneten Moderator Kai Wong nicht? Jede Folge ist eine Hommage an viele vermeintliche „Profifotografen“. Deswegen sollte man auch nur Profikameras aus einer Magnesiumlegierung nutzen! Mit der unlängst veröffentlichten Folge „How to Annoy a Photography Snob – Top 10!“ hat Kai mal wieder bewiesen, wie wichtig man sich und andere wirklich nehmen sollte. In vielen deutschen Foren findet man viele der genannten Eigenschaften wieder. Oft sind hochnäsige Moderatoren oder User mit mehr als 1.000 Beiträgen exakt diejenigen, die ihr „Snob-Gehabe“ öffentlich zelebrieren müssen.

Obwohl ich häufig sehr technische Artikel und Erfahrungsberichte schreibe, finde ich es immer wieder erschreckend, wie sehr sich Fotografen von der Technik und dem Wissen abhängig machen. Irgendwie erinnert mich dieses Video auch an einer für mich sehr wichtigen Regel:

Erst lernt man die wichtigen Regeln der Fotografie und des Bildaufbaus, damit man sie entsprechend umsetzen kann. Im nächsten Schritt brichst du alle gelernten Regeln wieder, damit du wirklich gute Fotos machen kannst.

Wer also mit seinem 5.000 € Equipment durch die Gegend rennt und versucht ständig andere zu belehren und zu kritisieren, um letztendlich deren Kreativität einzuschränken, hat die Fotografie irgendwie nicht verstanden.

Nun aber zu den Top 10, um einen Fotografie-Snob zu verärgern:

  1. Benutze eine ISO über 200!
  2. Zeige Bilder die nicht 100%ig scharf sind!
  3. Benutze keine Streulichtblende!
  4. Benutze keinen Schultergurt!
  5. Benutze den P-Modus!
  6. Wechsel dein Objektiv sehr langsam, ohne die Kamera auszuschalten!
  7. Benutze dein Smartphone zum fotografieren!
  8. Nutze den Weißabgleich in einer künstlerischen Weise!
  9. Lass die Lichter eines Bildes stark ausbrennen!
  10. Spiel mit dem Gedanken, dir eine spiegellose Kamera kaufen zu wollen.

Herrlich!

Wenn dir der Artikel "Eine wunderbare Parodie von DigitalRev TV" gefallen hat und du mich und meine Unabhängigkeit etwas unterstützen möchtest, würde ich mich über deinen Kommentar freuen und wenn du eine Kamera, ein Objektiv oder auch ein beliebiges anderes Produkt bei Amazon kaufen möchtest, kannst du dies zum unveränderten Kaufpreis HIER* bestellen. Vielen Dank!



2 Gedanken zu „Eine wunderbare Parodie von DigitalRev TV

  1. Danke. Danke. Danke.

    Ich würde gerade gerne mehr sagen, aber mir fällt dazu nicht gerade sehr viel ein. Ich beispielsweise werde immer wieder sehr schnell (m.e. vorschnell) verteufelt oder für dämlich erklärt, wenn ich eben auch mit den Regeln breche und meine Horizontale neige und damit ein „schiefes“ Bild schaffe. Bevor sich die „Großen“ überhaupt Gedanken über Aussage oder Gestaltung machen, kritisieren sie den Stil, weil er eben nicht klassisch ist.

    Gleiches fällt mir eben auch dann auf, wenn man Portraits mit Gegenlicht macht. Auch hier scheiden sich die Geister. Während die junge Generation eher damit sympathisiert, drehen die alteingesessenen schier durch.

    Aus diesem Grund habe ich auch schon den Rücktritt von Portalen wie der Fotocommunity angetreten. Ich kann für mich nicht kreativ bleiben, wenn mir ständig jemand Regeln zuwirft und als Referenz mit der 5D Mk III angibt. Als wäre diese Kamera ein Aushängeschild für tolle Fotografien. Im Gegenteil: Die Bilder sind zwar gestochen scharf, aber fast immer fehlt mir darin die Aussage oder ein Gefühl. Das ärgert mich.

    Daher Danke für diesen kurzen, aber ehrlichen Beitrag 😉
    Beste Grüße,
    Patrick

Kommentar verfassen