Transcend SDHC Class 10 UHS-1 32GB Speicherkarte im Test

SD-SDHC-Karten Tasche HülleVor kurzem habe ich bereits HIER etwas dazu geschrieben, zu welchen Speicherkarten ich greife und warum ich bestimmte Größen kaufe. Außerdem habe ich die Handhabung und Transportmöglichkeiten etwas beschrieben. In diesem Artikel geht es nun explizit um meine derzeitige Lieblings-SDHC-Karte von Transcend, die Transcend SDHC Class 10 UHS-1 32GB. Die Bewertungen bei Amazon sind eindeutig: die Transcend-Karten sind äußerst zuverlässig. Neben der Zuverlässigkeit spielt häufig auch die Geschwindigkeit eine wichtige Rolle und genau hier ist die Transcend für den Preis alternativlos. Sie schreibt einfach alles weg, was man ihr zu fressen gibt. Und auch beim Lesen, insbesondere mit Geräten die den UHS-1 Standard verstehen, wird man sehr positiv überrascht. Die Hardware als solches macht einen eher durchschnittlichen Eindruck.

Zuverlässigkeit

Der für mich wichtigste Punkt, ist die Zuverlässigkeit einer SDHC-Karte. Neben den Erfahrungsberichten bei Amazon führe ich selbstverständlich auch immer eigene Tests durch, um einen Datenverlust zu vermeiden. Wie ich meine Speicherkarten auf dem Mac teste, habe ich bereits HIER beschrieben. Die Transcend Speicherkarte habe ich 4 x diesen Test durchlaufen lassen. Immer mit dem gleichen positivem Ergebnis: gleichbleibend schnell und fehlerfrei. Genau so sollte sich eine gute SD-Karte verhalten. Auch die Anzahl der fehlerhaften Speicherkarten hält sich laut den Amazon-Rezensionen in Grenzen.

Geschwindigkeit

1Ich muss zugeben, dass mir die Geschwindigkeit einer SDHC-Karte nicht besonders wichtig ist. Angenehm ist es aber trotzdem, wenn eine volle 32GB Speicherkarte in 6 Minuten auf die Festplatte entleert wird. An meinem Macbook Pro Retina schafft die Transcend Speicherkarte in etwa folgende durchgehende Geschwindigkeiten:
Lesen: 85 MB/Sekunde
Schreiben: 26 MB/Sekunde

Tendenziell ist eine noch schnellere Schreibgeschwindigkeit mit entsprechenden Gerät möglich, insofern die Transcend Karte hier auch mitspielt. Nie sind alle Speicherkarten des gleichen Typs auch gleich schnell. Hier kann es gravierende Unterschiede geben. Die Hersteller garantieren immer nur einen unteren Geschwindigkeitswert. Schnellere Angaben sind fast nie zu erreichen.

Will man also eine besonders schnelle SDHC Karte haben und nicht zu viel Geld dafür ausgegeben, so lohnt sich ggf. ein Vorabtest der Speicherkarte bei einem Händler vor Ort. Sollte man im Internet bestellt haben und die Speicherkarte ist zu langsam, so kann man den Kauf in der Regel widerrufen.

Sicherheit

Neben den bereits genannten Pflichttests ist es auch ratsam zu SDHC-Karten zu greifen, auf denen es eine lange Garantie/ Herstellergarantie gibt. Bei der hier getesteten Transcend Karte gewährt der Hersteller bei einem Kauf über Amazon 30 Jahre Garantie. Hier kann man sich zumindest sicher sein, dass sich der Hersteller im eigenen Interesse darum bemühen wird, möglichst wenige Ausfälle zu haben.

Fazit

SD-SDHC-Karten Tasche HülleIch kann die 600x Transcend Ultimate-Speed SDHC Class 10 UHS-1 32GB Speicherkarte uneingeschränkt empfehlen. In Sachen Preis/Leistung gibt es hier nur wenig Konkurrenz. Trotzdem sollte man jede Speicherkarte vor der Benutzung mehrmals Testen, damit man das Risiko eines Datenverlustes weiter verringern kann.

Welche SD bzw. SDHC-Speicherkarten benutzt du? Auf welchen Hersteller verlässt du dich?

Wenn dir der Artikel "Transcend SDHC Class 10 UHS-1 32GB Speicherkarte im Test" gefallen hat und du mich und meine Unabhängigkeit etwas unterstützen möchtest, würde ich mich über deinen Kommentar freuen und wenn du eine Kamera, ein Objektiv oder auch ein beliebiges anderes Produkt bei Amazon kaufen möchtest, kannst du dies zum unveränderten Kaufpreis HIER* bestellen. Vielen Dank!



Kommentar verfassen