Nikon D750 im Test

Nikon D750 Body GehäuseEs ist schon einige Monate her, als Nikon die D750 auf der Photokina 2014 vorgestellt hat. Nichtsdestotrotz habe ich mir die Kamera die letzten Wochen etwas genauer angeschaut, wobei ich sie bereits mit der Canon EOS 6D verglichen habe. Dabei platziert sich die D750 im hauseigenen Produkprogramm zwischen der D610 und der D810. Was die D750 interessant macht, ist eigentlich schnell gesagt: ein sehr guter 24 Megapixel-Bildsensor, ein Klappdisplay, ein relativ kompaktes Gehäuse, ein gutes Autofokussystem und WLAN. Wie sich die D750 in der Praxis schlägt, versuche ich im Folgenden zu beschreiben. Weiterlesen

Nikon D750 vs. Canon EOS 6D Vergleich, Rauschen und Dynamik

Canon EOS 6D Nikon D750 Vergleich Nebeneinander UebersichtSchon vor einigen Monaten hat Nikon die D750 vorgestellt, welche sich zwischen der Nikon D810 und der D610 im Portfolio des Herstellers platzieren lässt. Die Nikon D750 hat einige Features die sie für viele interessant macht. Ein Klappdisplay, eingebautes WLAN und ein sehr guter 24 Megapixel-Sensor im Vollformat machen die D750 spannend. Auch das relativ kompakte Gehäuse steht dem Vollformat-Allrounder gut. Der Preis ist mit derzeit etwa 1.800 € angemessen. Ich besitze ja seit einiger Zeit die Canon EOS 6D und bin mit dieser auch sehr zufrieden. Jedoch schiele ich schon seit längerer Zeit auf das Nikon-Lager, denn in Sachen Dynamikumfang und Aufhellen liegt Nikon vorne. Trotzdem ist die 6D auch eine sehr gute kompakte Vollformat-DSLR mit GPS und sehr guten Canon-Objektiven. Weiterlesen

DIE Handschlaufe für DSLR-Kameras

Joby Handschlaufe GurtEs mag vielleicht etwas abgehoben und überbewertet klingen, aber das Thema Gurte und Handschlaufen beschäftigt mich seit dem ich fotografiere. Nur selten benutze ich den beigelegten Gurt einer Kamera. Ich finde diesen ungemütlich und unpraktikabel. Seit dem habe ich unzählige Alternativen ausprobiert. Dabei waren fast alle Produkte von OP/Tech, Blackrapid, JJC & Co dabei, doch keines wollte mir wirklich gefallen. Egal welches System ich wählte, entweder war es nicht komfortabel genug oder bot nicht genug Freiheiten beim fotografieren. Bislang ist die Handschlaufe von Joby für etwa 14 € der beste Kompromiss, für meine Art zu fotografieren. Weiterlesen

Lightroom auf dem NAS

LR Screen OrdnerImmer mehr Lightroom-Nutzer müssen die lokalen Daten auslagern, da das Notebook oder der PC nicht mehr alle Daten auf der internen SSD oder Festplatte verarbeiten kann. Einige tausend RAW-Bilder und ein paar Videos und schon sind hunderte Gigabyte belegt. Dann macht man sich an die Arbeit: Welche Daten können wie ausgelagert werden? Das ist die große Frage, da Lightroom nicht vollkommen simpel aufgebaut ist und sich vielmehr in einige Puzzleteile aufgliedert. Daher möchte ich gerne in diesem Artikel beschreiben, welche Daten ich wo speichere. Dabei ist es egal, ob eine externe Festplatte, ein NAS oder auch z.B. eine Time Capsule verwendet wird. Weiterlesen

Verschluss in Zeitlupe der Olympus E-M10

Heute gibt es mal einen ganz absurden Beitrag. Seit dem ich das iPhone 6 habe, ist mir die Zeitlupen oder auch Slow-Motion-Funktion positiv aufgefallen. Ganze 240 Bilder pro Sekunde in 720p liefert das iPhone ab, womit sich schon coole Szenen drehen lassen. Vor einiger Zeit habe ich auch einen Erfahrungsbericht über die Olympus OM-D E-M10 geschrieben. Dabei habe ich einfach mal bei einer Auslösung den Verschluss der OM-D gefilmt. Natürlich kein hochprofessionelles Ergebnis, aber schon etwas faszinierend 😉

Lightroom Tutorial – Grundeinstellungen im Entwickeln-Modul

In diesem Screencast zeige ich dir in Adobe Photoshop Lightroom 5, welche Auswirkungen die Regler in dem Grundeinstellungen-Bereich im Lightroom Entwickeln-Modul auf das Bild haben und was diese Regler genau verändern. Die meisten kennen diese Regler und können auch deren ungefähre Funktion erklären. Wenn es aber darum geht, die Funktionen genau zu beschreiben, dann hinken doch viel ein wenig hinterher.

Weiterlesen

Adobe Lightroom 6 ab März mit HDR- und Panorama-Funktion

adobe_lightroom_6Ich wollte schon vor Wochen einen Artikel darüber schreiben, was ich von Lightroom 6 erwarte. Nun scheint es aber glaubwürdige Neuigkeiten zu geben, die Funktionen konkreter werden lassen. Von einem französischen Elektronik-Markt wurde Lightroom kurzzeitig gelistet. Danach soll Lightroom 6 ab dem 9. März 2015 lieferbar sein und eine unveränderte Preisstruktur besitzen. Wie glaubwürdig diese Informationen sind, mag ich nicht beurteilen, jedoch würde Adobe so die Beta-Phase der vergangenen Lightroom-Versionen überspringen, was ich nicht für besonders sinnvoll halte. Andererseits ist zwischen Lightroom 4 und 5 nur etwa ein Jahr vergangen und eine Lightroom 6 Beta wäre längst überfällig. Allen Spekulationen zum trotz, dürfen wir ohnehin zeitnah mit einer neuen Lightroom Version rechnen.

Nachtrag: Die Daten sind wohl doch etwas belastbarer, wie in diesem Video zu sehen ist.

 

Nachtrag 2: Lightroom 6/CC ist nun verfügbar!

Weiterlesen

Sankt Peter-Ording im Winter

Lighthouse Westerhever IIIIch kann mich noch sehr gut daran erinnern, dass ich letztes Jahr Anfang März an der Nordsee war. Bei knapp 20°C und blauem Himmel fällt es sehr schwer zu glauben, dass noch immer Winter in Cuxhaven war. Dieses Jahr hat uns ein Geburtstagsgeschenk an meiner Freundin dazu gebracht, vergangenes Wochenende in einem Wellness-Hotel bei St. Peter-Ording zu verbringen. Gerade im Winter könnte man meinen, dass Pool und Sauna einen guten Ausgleich zu 40 km/h 1°C nass-kaltem Wind darstellen, aber dieser Ansicht waren wohl nur 50% der Reisenden. Deshalb musste ich immer wenn es besonders kalt oder windig war etwas argumentieren 😉 Weiterlesen

Canon EOS 750D und 760D vorgestellt

EOS 750D FRTBereits am Samstag habe ich einiges zu den neuen Canon Produkten geschrieben. In diesem Artikel möchte ich explizit auf die neue Canon EOS 750D und die EOS 760D eingehen, die die neue Mittelklasse für Einsteiger darstellen. Natürlich muss man hierzu auch Vergleiche zu den Vorgängern – der EOS 700D und 650D anstellen. Denn die Canon 700D hat fast keine Verbesserungen im Vergleich zur 650D erfahren und die 650D ist fast drei Jahre alt. Deshalb ist es umso spannender, was Canon dieses Mal an den dreistelligen verbessert hat.

Nun habe ich die Canon EOS 760D auch hier und habe dazu ne Menge in meinem Testbericht geschrieben, schöne Kamera 😉

Weiterlesen

Canon und die neuen Kameramodelle

EOS 5DS R BODY up FRTCanon hat unlängst eine ganze Reihe von neuen Kameramodellen vorgestellt. Darunter fallen als Profi-DSLR’s die EOS 5DS, die EOS 5DS R, als Amateur-DSLR’s die die EOS 750D und die 760D(!) und ein paar andere neue Modelle. Auch interessant dürfte die EOS M3 werden und das EF 11–24mm f4 L USM Objektiv. Mit der EOS 760D geht Canon neuerdings etwas andere Wege. Die neue über–750D hat nun mehr manuelle Kontrollen und ein LCD-Display auf der Gehäuseoberseite. Das haben bislang nur die zweistelligen Canon’s oder höhere Modelle gehabt. Ebenso ungewöhnlich von Canon ist eine extrem hohe Auflösung. Hier liefern die EOS 5DS und 5DS R 50 Megapixel, wahlweise mit oder ohne Tiefpassfilter. Gerne möchte ich noch etwas zu den einzelnen Produkten schreiben. Weiterlesen